St. Albertus Magnus Ottobrunn

Homepage • Nach oben • Taufe • Erstkommunion • Firmung • Hochzeit • Freundschaft • Partnerschaft • Ehe und Familie • Erwachsensein • Die Männer • Ökumene • ComeBack • Bußsakrament • Krankheit / Alter • Sterben und Tod
 

 
Partnerschaft

"Es gibt eine Untersuchung, die besagt, dass in einer durchschnittlichen Familie in der Bundesrepublik die Partner sich täglich nur zirka zwei Minuten Zeit nehmen für ein wirklich persönliches Gespräch.
Gilt hierfür nicht der Satz: 'Sie haben Ohren und hören nicht!'? Und ist dies nicht Ursache und Symptom zugleich für eine tiefe Beziehungsnot?"

(P. Willi Lambert SJ in "Gebet der liebenden Aufmerksamkeit")


 

Das Geheimnis zufriedener Paare

Am Anfang einer Beziehung scheint das Miteinander der Partner selbstverständlich zu funktionieren. Damit aber das positive Gefühl und die Liebe füreinander erhalten bleiben und eine zufriedene dauerhafte Partnerschaft/Ehe daraus wird, braucht es auch bestimmte Fähigkeiten und das Engagement der Partner.

Untersuchungen der Ehe- und Partnerschaftsforschung belegen: Nicht die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder persönlichen Faktoren (z.B. Einkommen, Wohnung oder bestimmte persönliche Eigenschaften - so wichtig das alles auch ist) sind das Entscheidende, damit eine Beziehung glückt.

Viel wichtiger ist:
 

Werner Persy, Der kleine Kuss, Aquarell 1998
bulletKönnen die beiden gut miteinander reden und sich mitteilen?
bulletWie gehen sie aufeinander ein?
bulletWie tragen sie Meinungsverschiedenheiten aus?
bulletKönnen sie Probleme fair und für beide zufrieden stellend lösen?

und andere Fertigkeiten der Kommunikation.

Also weniger die Probleme als solche, die auf ein Paar zukommen, gefährden letztlich eine Beziehung, sondern die Art und Weise, wie das Paar damit umgeht.

Und dazu kann viel gelernt werden.

EPL- "Ein partnerschaftliches Lernprogramm" bietet hier eine Hilfe.

Worum geht es im EPL?

EPL ist ein wissenschaftlich geprüftes Kommunikationstraining. Es vermittelt Gesprächsfertigkeiten, die den Paaren helfen, gut miteinander zu reden, sich klar und eindeutig mitzuteilen und dem anderen konstruktiv zuzuhören.

Durch offenes und faires Gesprächsverhalten lernen die Partner sich gegenseitig, aber auch sich selbst besser kennen und verstehen; ihre Erwartungen und Wünsche, ihre Hoffnungen und Ängste können offen ausgesprochen werden.

In jeder Partnerschaft/Ehe werden aber auch Unterschiede und Konflikte auftreten, die es zu bewältigen gibt. Dazu braucht es Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten, die im EPL erlernt werden können.
Die persönlichen Themen besprechen Sie nur mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin, räumlich getrennt von den anderen Paaren. Sie werden dabei von einem/r speziell ausgebildeten Leiter/in begleitet und unterstützt. An einem Kurs nehmen in der Regel 4 - 6 Paare teil.

 

Anmerkung:
Der vorliegende Text wurde dem Heft "Wir heiraten" entnommen, herausgegeben vom Erzbischöflichen Seelsorgereferat München, Rochusstraße 5-7, 80333 München. Nähere Auskünfte über EPL erhalten Sie hier.



Copyright © 10 / 1999 - 2009 by Dieter Herberhold
Last updated 11.01.10